Wir über uns

Herzlich willkommen bei der Homepage von Apensionata e.V., dem gemeinnützigen Pferdeschutzverein für ein würdiges Leben der Pferderentner.

Unser Verein hat sich zum Ziel gesetzt, "ausgedienten" Schulpferden, und selbstverständlich auch allen anderen Pferden, die nur noch als Weidevieh zählen, ein paar besonders schöne Jahre zu geben. Es geht also um Pferde, die ein Leben lang geschuftet haben, und jetzt, wo sie nicht mehr die erhoffte oder gewinnbringende Leistung schaffen, keiner mehr haben will.
Apensionata soll ein Projekt ähnlich einem Gnadenhof für all diese Tiere werden und gestaltet somit den letzten Lebensabschnitt dieser Tiere so würdig und angenehm wie möglich.


Tierschutz Pferde

Die Gründungsmitglieder unseres Vereins sind ein bunt gewürfelter Haufen mit teils langjähriger Erfahrung im Pferdesport.

In einem Schulbetrieb wurde die Idee geboren, einen Verein zum Schutz alter Schulpferde zu gründen.

Gegenseitiger Respekt und zwangloser und gewaltfreier Umgang zwischen Mensch und Tier gehören zu unseren obersten Geboten. In diesem Umfeld wurde die Idee geboren einen Verein zu gründen, der alten Schulpferden, wie auch deren Besitzern und ehemaligen Reitern, die Würde bewahrt.

Punkt Nummer 9 im "1x9 der Pferdefreunde" bzw. in den ethischen Grundsätzen der Reiterei besagen, daß Pferde ein Recht verdienen auf eine adäquate Behandlung in ihrem letzten Lebensabschnitt.

Wörtlich heißt es hier "Auch am Lebensende lassen wir Pferdefreunde unser Pferd nicht im Stich und ersparen ihm unnötige Angst, Schmerzen und Qualen - auch du!". Ebenfalls ist dieser Grundsatz im Tierschutzgesetz verankert (siehe Link Tierschutzgesetz).

Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, diesen Verein ins Leben zu rufen. Vorweg sei gesagt, dass wir als Verein nicht wollen und auch nicht können, den Besitzern alter Pferde die Verantwortung für Ihr Tier abzunehmen.

Wir raten deshalb vor dem Kauf eines Pferdes diese Aspekte zu berücksichtigen und auch in diesem schönen Moment ein paar Schritte voraus zu denken.


Mein Name ist Markus Bartel und ich reite seit 2004. Ich bin Vorsitzender des Apensionata e.V. und mit meiner Freundin zusammen Besitzer von zwei ehemaligen Schulpferden, so wie viele meiner Freunde auch.